Shandy Special

Shandy Special

Ein sehr gutes Trainingsspiel ist Shandy Special, benannt nach seinem Erfinder Dr.Günter Röbbeling der unter Dartfreunden als Shandy bekannt ist.

 

Es wird in drei Steps gespielt. Als erstes müssen die Singles der Felder 1 bis 20 getroffen werden. Dafür hat man je Runde drei Darts zur Verfügung. Sollte man es nicht mit drei Darts schaffen, so gibt es Strafpunkte. Schafft man es mit dem ersten Dart bleiben einen zwei Darts zum punkten. Schafft man es mit dem dritten Dart gibt es halt keine Punkte. Trifft man in einer Runde mit nicht einem der drei Darts, so werden die gebrauchten Darts mal das Segment genommen und als Strafpunkte gezählt. Die zweite Runde geht nun über die Double Ringe des Dartboards. Das Punktesystem bleibt bestehen. Wenn man nun auch diese Runde mit einem positiven Punktestand schafft geht es über zur dritten Runde, der Triple Ring. Bei den Double und Triple Ring tut es natürlich richtig weh nicht zu treffen. Wer am Ende mit der höchsten Punktezahl das Spiel beendet gewinnt.