Welche elektronische Dartscheibe soll ich kaufen?

Welche elektronische Dartscheibe soll ich kaufen?

Die elektronischen Dartscheiben haben in den letzten Jahren deutlich an Popularität gewonnen. E Dartboards standen immer in einem schlechterem Licht, als ihre Konkurrenten, die Steel-Dartscheiben.

In Deutschland änderte sich diese ""negative"" Haltung gegenüber elektronischen Dartboards schnell mit der Gründung des Deutschen Sportautomaten Bundes, kurz: DSAB. Die E-Dartscheibe - oder auch Elektro Dartscheibe - war somit salonfähig geworden und hielt ihren Einzug in Bars, Kneipen und Spielhallen.

Meist sind diese Lokalitäten auch die einzigen, die überhaupt über Dartscheiben verfügen und so hielten bald mehr E Dartscheiben Einzug, als es Steel-Darter gab. Diese Tatsache rief vor allem Profi Darter und solche, dies es vermeintlich sind, auf den Plan. Ihre Anschuldigungen, dass E Dartscheiben und Steel Darter zwei unterschiedliche Paar Schuh sind, kann von Hobby Dartern allerdings nicht ganz nachempfunden werden. Auch im Profi-Sport gibt es viele Sponsoren, die zwischen der klassischen Steel Dartscheibe und der Elektro Dartscheibe trennen und nur Art Dartliga geldlich unterstützen. Das mag vor allem auch daran liegen, dass es bei der E Dartscheibe auch vom Reglement her einige Unterschiede zur Steel Dartscheibe gibt.

Informationen zur Elektro Dartscheibe

Einige Vorteile weist eine elektronische Dartscheibe natürlich schon auf - sie zählt z.B. völlig automatisch alle geworfenen Treffer und so ist hier - anders als bei einer Steel Dartscheibe - kein Scorer (Schreiber am Scoreboard) von Nöten.

Im Unterschied zum klassischen Dart zählen hier auch Treffer, die nicht in der Dartscheibe steckengeblieben sind - bei einer Steel Dartscheibe nennt man einen Wurf, der die Scheibe zwar trifft, aber nicht steckenbleibt und wieder abfällt einen ""Bouncer"". Bei der E Dartscheibe wirft der Darter seine Pfeile auf eine Schaar winziger Löcher, die sich auf der Scheibe befinden. Die Pfeile heißen hier ""Softdarts"". Jene bestehen aus einer Plastik Spitze und nicht wie die Steeldarts aus Stahl. Die Elektro Dartscheiben bieten dem Spieler meist viele verschiedene Spielvarianten - unter Anderem den klassischen 301, Cricket, 501 Leg mit Double-Out oder Trible-Out - sowie auch andere Spielvarianten mit Legs (Punkten) unterschiedlicher Größe. Zudem können hier mehrere Dartspieler gleichzeitig spielen und die geworfenen Punkte werden automatisch erfasst. Jene Punkte werden von Sensoren, die sich unterhalb der Löcher befinden, registriert und an den Dart Computer weitergegeben, welcher mit einem kleinen Mikrochip ausgestattet ist, der die Würfe speichert.

Klassische Dartscheibe vs. E Dartscheibe

Die Profi Dartspieler spielen ihre Partie auf einer klassischen Profi Dartscheibe. Für den alltäglichen Gebrauch für Hobby Dartspieler hat das einige Nachteile:

Die Treffer werden nicht automatisch mitgezählt. Das bedeutet, ohne Scorer kann das schon hin und wieder zu Streit führen. Beim traditionellen Dart zählen nur die Darts, welche auch in der Dartscheibe fest stecken bleiben. Bei einer Elektro Dartscheibe, bekommt ein Spieler dann auch Punkte, wenn versehentlich der Dart aus dem E-Dartboard zu Boden fällt.

Das heißt, bei einem elektronischen Board zählt jeder Dart. Zudem bekommt man bei einer E Dartscheibe den Spaßfaktor gleich in doppelter Hinsicht, da es sehr viele unterschiedliche Spielvarianten zu entdecken gibt und diesbezüglich auch in doppelter Hinsicht mit der Dartscheibe gespielt werden kann. Der Kostenpunkt ist für den Hobby-Dartspieler ein ganz entscheidender und wichtiger Punkt. Prinzipiell und grundsätzlich lässt sich sagen, dass E Dartscheiben teurer sind als die Klassische. Für ein hochwertiges elektronisches Board sollte man schon 150 Euro aufwärts einplanen.

Steel Dartscheibe aus Sisal FasernProfi Dartscheiben bestehen aus Sisal. Sisal Dartscheiben haben diesbezüglich ihren Namen her. Sehr oft liest man in Dartscheiben Herstellungsbeschreibungen „Bristle Dartboard“, was übersetzt soviel wie Borste bedeutet.

Aber nicht alle klassischen Dartscheiben sind aus Sisal, sondern bei sehr günstigen Dartscheiben ist das Material aus Korken oder Papier; die Langlebigkeit ist miserabel.

E Dartscheibe aus PlatikDie E Dartscheibe besteht aus Plastik. Natürlich benötigen elektronische Dartscheiben zusätzlich spezielle elektronische Sensoren. E Dartscheiben unterscheiden sich zu klassischen Dartscheiben in anderen Dingen, wie beispielsweise 2-Loch oder 3-Loch Ausführung, Spielvariationen, wie gut Dartpfeile in der Scheibe stecken bleiben, die Eigenschaften sowie die Spieleranzahl.

Elektronische Dartscheibe vs. Dartautomat

Durch den Dart Boom in Europa 1973 durch den BDO ( British Darts Organisiation ) wurden immer mehr Dart Bars & Clubs eröffnet, die nicht mit Steel Dartboards, sondern Dartautomaten ausgestattet wurden. Diese elektronischen Dartautomaten sind bis heute Liga Standard im E Dart Bereich. Auch wenn die E Dart Liga verpönt ist versuchen immer mehr E Dart Firmen Dartautomaten wieder salonfähig zu machen, durch neue Vernetzungstechnik, die es ermöglicht ganze Turniere automatisiert an solchen Dartautomaten auszutragen. Die sogenannte Radikal Dart Liga wird durch Sensoren, Kameras und einem Fernschiedsgericht vernetzt und macht Dart Team Fahrten überflüssig.

Die wohl bekanntesten Dartautomaten sind:

  • Löwen Royal Dart
  • Löwen Turnier Dart
  • Darts (FM)
  • Dart (SM94)
  • Dart HB8-96
  • Dart Quadro QHB8-96
  • Dart 2000 (IQ)
  • Löwen Vision Dart

Hersteller der E Dartscheibe

Qualitativ hochwertige E Dartscheiben gibt es z.B. vom Hersteller Kerella oder Dartona. Dieser bietet verschiedene Modelle in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Hierunter fallen z.B. auch die Turnierversionen - die anders als die regulären E Dartscheiben - seitlich aufgeklappt werden können und in denen in Seitentaschen die Pfeile untergebracht werden können, so dass man die Elektro Dartscheibe inklusive Darts leicht transportieren kann. Ein weiterer Hersteller der elektronischen Dartscheiben ist Darters Darts. Hier werden vor allem Dartscheiben mit Sprachausgabe angeboten. Die sehr übersichtlichen Elektro Dartscheiben dieses Herstellers sind zudem auch recht preisgünstig und präzise - hier lohnt sich der Kauf also nicht nur für Dart Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Spieler dieses Präzisions Sports. In den untersten Preisklassen gibt es elektronische Dartscheiben mitunter auch schon für 50 Euro oder weniger zu haben. Der Hersteller Carromco bietet in diesem Zusammenhang ein breites Spektrum günstiger E Dartscheiben, die für den Anfang völlig reichen und bei denen der Darter dennoch auf einen hohen Qualitätsstandard bauen kann.

Der Elektro Dartscheiben Testsieger ist die wirklich professionelle Dartscheibe Dartona Pro. Sie ist zwar in der Anschaffung etwas teurer als die Konkurrenz, aber man bekommt hochwertige Qualität dafür. Das bedeutet, sie ist sehr langlebig und verfügt über viele Extras, die andere E Dartscheiben noch nicht einmal ansatzweise besitzen. Die elektronische Dartscheibe Dartona Pro besitzt durch und durch Turniermaße, verfügt über 41 unterschiedliche Spiele mit unglaublich vielen Spielvarianten, rund 24 Soft Dartpfeile und mindestens 16 Spieler können mitspielen.

Der Ultrasport Dartautomat sowie die Dartas Darts Bullsey Dartscheibe folgen auf Platz zwei und Platz drei. Sie erreichen aber bei weitem nicht die elektronische Dartscheibe Dartona. Aus diesen Gründen sind diese Dartscheiben im Preis günstiger, aber verfügen über genauso viele Spielvarianten.

Es empfhielt sich von vorn herein eigene Softdarts zu kaufen.Die Darts, die meist mit zu den Dartscheiben geliefert werden können kaum zum Dart Training oder gar besseren Dart spielen eingesetzt werden.

Folgende elektronische Dartscheiben empfehlen sich:

  • Dartona JX2000 Turnier Pro
  • Darters Dart Future
  •  Dartona CB40 Cabinett Turnier Dartscheibe
  • Empire Dart Space
  • Carromco Classic Master 2 Electronic Dartboard

Diese können einfach auf Amazon oder einem Dart Online Shop käuflich erworben werden. Anders als beim Kauf von Softdarts kann man sich hier auf die Renzensionen verlassen. Softdarts sollten vorher immer getestet werden, wenn man sich neue zulegen möchte.

Elektronische Dartscheibe montieren

Anders als bei Steel Dartboard sollten elektronische Dartscheiben gedämmt werden. Der Aufprall beim werfen der Softdarts ist durch den gegebenen Aufbau eines E Dartboards lauter. Wenn eine elektronische Dartscheibe in der Wohnung oder in Nähe des Nachbarn aufgehangen werden soll, müssen folgende Punkte beachtet werden:

  • Dämmmaterial wie Kork- oder Styropor verwenden
  • Schallbrücke aufbauen (das Dartboard darf nie direkt mit der Wand verbunden sein )
  • Tripod Ständer für das freie stehen im Raum des E Dartboards

E Dartscheiben Zubehör

Elektronik Dartscheiben wollen gepflegt werden. So gibt es die einzelnen Plastik Segemente des Dartboards, sowie alle weiteren E Dartscheiben Bestandteile nachzukaufen. Zudem sollte man stets auf Beschädigungen und Verschmutzung auf und in den Dartscheiben Segmenten achten, sodass es nicht zu einem Totalausfall kommt.

Weiteres Zubehör sind Montagehilfen wie Dämmmaterial und Schutzringe für das Dartboard. Durch Dartteppiche kann der korrekte Abstand zu Dartscheibe immer garantiert werden und sie bieten zudem eine gute Abwurflinie. Und natürlich auch beim der Elektronik Dartscheibe der Tripod, der die korrekte Höhe der Dartscheibe, sowie einen festen Stand und Dämmung garantiert.

Tipps für E Dartboards

Auf einer E Dartscheibe darf auf keinen Fall mit Steels Darts geworfen werden, sondern grundsätzlich nur mit sogenannten Softdarts, die stumpfe Plastikspitzen besitzen. Abpraller, dass bedeutet, Würfe bei denen die Darts nicht in der Scheibe stecken bleiben, zählen trotz alledem bei elektronischen Dartscheiben. Dartspitzen gehen öfters bei Elektro Dartscheiben kaputt, aber das ist absolut kein Grund zur Verzweiflung. Die Sofdarts sind sind immer so ausgestattet, dass man die Spitzen einfach und schnell abbauen und neu besetzen kann. In den meisten Fällen werden bei neuen E Dartscheiben gleich einige Ersatzspitzen mitgeliefert.

Fragen & Antworten

Welche Dartpfeile empfehlen sich für E-Dartboards?

Die Dartpfeile sollten natürlich Softspitzen haben. Man darf niemals mit Steeldarts auf eine elektronische Dartscheibe werfen, da diese sonst kaputt geht. Ansonsten kann man nur sagen, dass die Dartpfeile zu dem Spieler und seiner Wurftechnik passen müssen.

Woran kann es liegen, wenn die elektronische Dartscheibe nicht mehr funktioniert?

Meistens ist nur eins der Segmente defekt, was ausgetauscht werden kann. Bei älteren Dartautomaten ist hinter den Segmenten eine elektronische Matte. Wenn diese defekt kann es schnell teuer werden, denn diese muss im ganzen ausgetauscht werden. Solltet ihr aus versehen doch mit Steeldarts gespielt haben, dann müssen die Segmente ausgetauscht werden.