Wie ist eine Dartscheibe aufgebaut?

Wie ist eine Dartscheibe aufgebaut?

Der allgemeine Aufbau einer Dartscheibe. Dabei ist es egal ob Elektronischer Dartautomat oder Steel Dartboard. Die Richtwerte sind aus den Turnier Regeln für Dartscheiben entnommen.

Aus der Dart Geschichte wissen wir, dass die Dartscheibe (oft auch Dartboard genannt), wie wir sie heute kennen, 1896 vom englischen Zimmermann Brian Gamlin standartisiert eingeteilt wurde. Grund war, dass es die Genauigkeit der Schützen beweisen sollte, indem man den Zufallstreffer einer hohen Zahl nach unten setzt. So fällt auf, dass stets neben zwei stelligen Zahlen einstellige Felder liegen. Als klassische Dart Sport Art wird daher Steel dart zelebriert.

Maße

Standartisiert sind somit auch die Abmessungen der Dartscheibe. Egal ob E Dartscheibe(elektronische Dartscheibe) für Softdarts oder Steeldartscheibe für Steeldarts, folgende Eckdaten sind genormt:

  • Double- und Triple-Ring (Innenmaß) 8 mm
  • Durchmesser des Bull’s Eye (Innenmaß) 12,7 mm
  • Größe des gesamten Bull (Innenmaß) 31,8 mm
  • Entfernung vom Äußeren Draht des Doublerings zum Bull 170 mm
  • Entfernung vom Äußeren Draht des Triplerings zum Bull 107 mm
  • Durchmesser des Äußeren Rings des Doubledrahts 340 mm

(Nach der Sport- und Wettkampfordnung des Deutschen Dartverbandes-DDV)

In den Dart Regeln finden sich zudem die genauen Abmessungen zum Anbringen bzw. Aufhängen der Dartscheibe, sowie der Entfernung zur Wurflinie (Oche).

Aufbau

Die Dartscheibe hat dabei insgesamt 20 Großfelder (Segmente) mit den Zahlenwerten von 1-20. Im Mittelpunkt der Dartscheibe steht das Bulls Eye, mit einer Wertigkeit von 50 Punkten.

Verfolgt man also diese Segmente auf der Dartscheibe im Uhrzeigersinn (beginnend bei 12 Uhr) sind die Segmente wie folgt angeordnet:

20 - 1 - 18 - 4 - 13 - 6 - 10 - 15 - 2 - 17 - 3 - 19 - 7 - 16 - 8 - 11 - 14 - 9 - 12 - 5

Hinzu kommen zwei schmaler Ringe auf dem Dartboard. Der Äußere schmale Ring ist dasDouble, der wie der Name schon sagt, die Punktzahl des Segmentes verdoppelt. Der innere schmale Ring heisst Triple (oder Treble im engl. ) und verdreifacht die Punktezahl des Segmentes. Auch das Bulls ist in zwei Ringe unterteilt. Das Bull oder Single-Bull zählt 25 Punkte. Der innere Kreis das sogenannte Bulls Eye (oder Double-Bull) zählt 50. Der höchste Punktewert, der mit einem Dartpfeil (Darts) somit erreicht werden kann ist Triple 20 ( 60 Punkte ).

Bei einigen Dartspielen gibt es die Spielvarianten Double-In oder Double-Out, die beispielsweise das Anspielen des Aussenring zum beginnen oder enden eines Legsvoraussetzt.

Wer das Dart spielen lernen möchte, sollte anfangen auf größere Bereiche zu zielen, beispielsweise die Scheibe in Quartale zu teilen und sich dann immer weiter an die einzelnen Segemente bis zum Double und Triple Ring hoch arbeiten.

Dartscheibe aufhängen

Eine Dartscheibe zu montieren ist kinderleicht, wenn man folgende Punkte beachtet. Man sucht sich eine freie Wand, von der aus man ein Abstand von ca. 3m hat. Das Bull΄s Eye muss in einer Höhe von exakt 1,73 m hängen. Die Entfernung von der Vorderseite des Dartboards bzw. der Dartscheibe muss exakt 2,37m zur Abwurflinie (Oche) entsprechen. Als Kontrolle misst man einfach die Diagonale von Bull΄s Eye zur Abwurflinie und muss auf exakt 2,93 m kommen.

Maße       Steeldart Softdart
Höhe Bullseye 1,73m

1,72m

Abstand Board zu Oche  2,37m 2,44m
Diagonale Bullseye zu Oche 2,93m 2,98m

 

Wichtigste Eckpunkte:

  • Dartscheibe Entfernung = 2,37m
  • Dartscheibe Höhe = 1,73m zum Bulls Eye

Des weiteren sollte das Dartboard mit an mindestens zwei Punkten fixiert werden und im Lot hängen. Einen Unterschied zwischen Steeldart- und E Dartscheibe gibt es schon bei der Montage. Die Steeldarts sind sehr leise, Softdarts für Elektronische Dartscheiben sind eher laut. Daher empfiehlt es sich diese schon im vorraus zu dämmen. Größere Dartautomaten sind schon gedämmt, um diesen Effekt auch bei kleineren Dartboards zu erzielen sollte man folgende Eckpunkte beachten:

  • Dartscheibe nicht zum Nachbarn / Treppenhaus hin oder an Trockenbauwenden aufhängen
  • Dämmmaterial wie Korkplatten zwischen Wand und Dartboard verwenden
  • Schallbrücke aufbauen ( Verbindung zwischen Wand und Dartscheibe existiert nicht direkt )
  • Tripod Ständer für Elektro Dartscheiben verwenden (Dartscheibe steht frei im Raum )

Arten

Es gibt zwei Arten von Dartscheiben, die sich in Material, jedoch nicht in der Spielweise, unterscheiden:

Steeldart Scheibe

Die Steeldart Scheibe (Steeldartboard) besteht aus Sisalfasern (Sisal), preiswerte Varianten aus Kork oder Papier. Auf dieses Dartboard wird mit Steeldarts geworfen. Wie der Name schon sagt, sind diese Darts mit einer Metallspitze versehen. Die Dartpfeile haben dabei eine Länge von bis zu 30,5 cm und dürfen maximal 50 g wiegen. Das Zählen der Punkte übernimmt der sogenannte Scorer, der auf dem Scoreboard die Punkte vermerkt.

Elektronische Dartscheibe, oder Dartautomat, für Softdarts

Elektronische Dartscheiben werden oft auch als Automaten Dart bezeichnet und die Spitzen sind aus Plastik. Diese E Boards beinhalten einen Computer, der die Punkte bei den verschiedenen Dart Spielen elektronisch zählt und wertet. Die Funktionialität ist von Dartscheibe zu Dartscheibe unterschiedlich. Gespielt wird mit Soft Darts, die eine Kunststoff Spitze haben und leichter sind als Steeldarts. Softdarts dürfen eine Maximallänge von 16,8 cm und ein Gewicht von 18 g nicht überschreiten, da sonst der Dartautomat Schaden nehmen könnte.

Dartscheiben Zubehör

Die richtige Dartscheibe wird natürlich nicht einfach nur aufgehangen. Für das Profi Dart Feeling sollte ein Dartteppich nicht fehlen, der im Abstand zwischen Oche und Dartboard liegt und falls die Darts aus dem Dartboard fallen (Bouncer) nicht kaputt gehen. Wie im Teil Dartboard Montage schon angesprochen gibt es auch Tripods, die das freie stehen von Steeldart- und E Dartscheibe ermöglichen. Auch Dartmatten sind gerade als Dämmung nicht schlecht. Und natürlich das Dart Score Board auf dem die Punkte festgehalten werden.

Wichtig für die richtige Dart Anlage ist auch die Außleuchtung der Dartscheibe. Auch hierfür gibt es spezielle Angebote bei Dart Händlern.

Fragen & Antworten

Wo kann man Dartzubehör kaufen ?

Es gibt natürlich auch hier eine Vielzahl von Händlern, die alles rundum den Dart Sport verkaufen. Als Anfänger sollte man jedoch ein vor Ort Geschäft aufsuchen, um sich bei Pfeilen und Scheibe beraten zu lassen und verschiedene testen zu können. Denn auch für Freizeit Spieler ist das richtige Dart Equipment wichtig und muss nicht teuer sein. Hat man sich für Pfeile und Scheibe entschieden und eingespielt kann man das restliche Dart Equipment bequem online kaufen.

Was eignet sich für Outdoor Dart besser ?

Ob Steeldartboard oder elektronische Dartscheibe, im Outdoor Bereich ist es wichtig, dass man immer auf die Sicherheit der anderen achtet. Ist man auch noch so im Dartspiel vertieft, Sicherheit geht vor. Im Aussenbereich, durch Lichtverhältnisee, Wind und Wetter und anderen Ablenkungen ist an ein richtiges Dartspiel eh nicht zu denken. 

Welche Dartpfeile passen zu mir ?

Es gibt nicht die richtigen oder besten Darts. Die Dartpfeile müssen zu dem Wurfstil des Spielers und seinen Kenntnissen passen. Um den Dartpfeil besser zu verstehen gibt es diesen Artikel zum Thema "Aufbau & Maße von Dartpfeilen".

Sisal oder elektronische Dartscheibe als Anfänger?

Wer Dart spielen als Hobby für sich entdeckt, steht am Anfang vor der großen Frage: "Steel oder Softdart?"
Die Elektronik bei einer Softdart Scheibe hilft einige Grundlagen des Darts schneller zu verstehen und auch dabei das Zählen der Punkte ohne Scoreboard aufzunehmen. 

Welche Dartscheibe soll ich kaufen ?

Als Anfänger kann man schon auf preisgünstige Modelle zurückgreifen. Wichtig dabei ist, Dass das Dartboard die weltweit geregelten Maße einhält. Es ist jedoch nicht zu empfehlen, die beiliegenden Pfeile zu nutzen, sondern sich richtige Dartpfeile zu kaufen.